Postkarte: Turnhalle und Jugendherberge Treuenbrietzen (1936)

Das könnte dich auch interessieren...

6 Antworten

  1. Silke sagt:

    Könnte es nicht die Barake sein, wo heute die Firma Mauer ansässig ist und zu meiner Zeit der Hort?

    • treuenbrietzen sagt:

      Hallo Silke,

      da dachte ich auch dran, aber die Perspektive passt dann nicht so richtig.
      Da war dann ja auch mal der Jugendclub glaube ich.

      Danke und
      Viele Grüße

      Kai

  2. Ronald Hauer sagt:

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass es sich hier um die Baracke handelt die sich auch in der Lindenallee befindet und zwar genau gegenüber der Turnhalle. Passt auch in der Perspektive gut zur Kirche.

    • treuenbrietzen sagt:

      Hallo Ronald,

      dann würde es auch logisch sein, dass die Motive beide auf einer Postkarte vereint sind. Hatte das ganz verdrängt, dass es dort auch noch eine Baracke gibt.

      Danke und viele Grüße

      Kai

  3. Rainer sagt:

    Das ist die Turnhalle Lindenallee. Sie wird heute genutzt vom Turnverein Lindenallee, der auch der Förderverein ist und das Grundstück nutzt. Der TSV und der MTV sind nicht Nutzer der Halle.
    Die gründe Baracke steht gegenüber, ebenfalls in der Lindenalle. Sie wurde zu DDR – Zeiten als Altersheim der „Volksolidarität“ genutzt. Nach der Wende war ein paar Jahre der Jugendclub drin. Jetzt wird es durch den „Tafel“ als Lager genutzt. Die Räume sind nicht mehr beheizbar. Um 2012 war es von der Stadt TB zum Verkauf ausgeschrieben. Es soll aber noch im Besitz der Stadt sein

    • treuenbrietzen sagt:

      Hallo Rainer,

      vielen Dank für die Klarstellung und eindeutige Antwort.
      Ich konnte mich an die Baracke gar nicht mehr erinnern, aber so langsam kommt die Erinnerung wieder.

      Danke und viele Grüße

      Kai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.